Flip-Paten gesucht!

Ja, was ist denn das?, fragen Sie sich jetzt vielleicht. Flip-Pate sein bedeutet Flüchtlingsintegration durch Patenschaft. Dies ist ein Projekt des Internationalen Bundes und dem Verein Windrose. Gefördert wird es durch die Aktion Mensch.

 

Flippaten begleiten und unterstützen Kinder im Alter von 0 - 12 Jahren. In der Regel treffen sich Kind und Pate 1 x die Woche für 2 - 3 Stunden (mehr geht natürlich immer).

 

Die Angebote, die der Pate macht, richten sich nach dem Alter des Kindes, aber auch nach den Möglichkeiten des Paten. Angeboten werden können Vorlesen, miteinander Spielen, Spielplatz- und Schwimmbadbesuche, gemeinsames Basteln, und vieles mehr.

 

Auslagen, z.B. für Ausflüge, werden erstattet und bevor es als Pate losgeht, wird man durch die Projektleiter Aleksandra Grzempa und Harald Schuster gut auf die Aufgabe vorbereitet.

 

Es hat sich in meiner Patenschaft so ergeben, dass ich auch seine Mutter, wenn nötig, unterstütze, z.B. bei Behördengängen, Kindergartenplatzsuche und bei Gesprächen mit Erzieherinnen. Mir macht dieses Engagement viel Freude, denn wie immer im Leben, man gibt nicht nur, sondern bekommt auch viel zurück.

 

Haben Sie jetzt Lust auf eine Patenschaft bekommen?

Wenden Sie sich gerne an mich, Elke Lieder (Kontakt über das Gemeindebüro). Ich stelle auch gerne den Kontakt zu den Projektleitern her.